ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Grundausbildung Chinesische Medizin

Diese dauert 18 Monate, umfasst 352 Unterrichtseinheiten (UE) und findet an Wochenenden ca. 1 x im Monat statt. Für die Grundausbildung Chinesische Medizin bestehen keine Zugangsvoraussetzungen. Neben einem Einblick in die Geschichte der CM und einer Erörterung der grundlegenden philosophischen Unterschiede zur westlichen Allopathie gibt es zunächst eine Einführung in die Terminologie und die Grundbegriffe der CM.

folgende Themen werden behandelt:

  • Lehre von Yin und Yang
  • Qi Produktion / Formen des Qi
  • Zang Fu Lehre
  • 5 Elemente Theorie: Physiologie und Pathophysiologie, Syndrome
  • diagnostische Grundlagen: Zungen- & Pulsdiagnose
  • Theorie der 6 Schichten und 4 Ebenen
  • Geschichte und Philosophie der Chinesischen Medizin
  • Yin + Yang, Qi, Shen – grundlegende Konzepte
  • Diagnosemodelle in der Chinesischen Medizin
  • Das Leitbahnsystem und die außerordentlichen (Wunder)-Gefäße
  • 5 Wandlungsphasen und ihre Energetik
  • Psychoemotionale Aspekte der Wandlungsphasen und ihre Behandlung
  • Zang Fu – die Organe in der TCM; Funktionen und Erkrankungen
  • Qi-Konzepte und Krankheitsursachen
  • Puls- und Zungendiagnose
  • Das Lied der 10 Fragen – Anamnesetechniken und andere Diagnoseverfahren
  • Praktische Einführung in die Therapiemethoden der Chinesischen Medizin