Lade Fortbildungen

Sybill Huessen

Sebastian Kütter

Christoph Götte

Dozenten: Sybill Huessen, Christoph Götte und Sebastian Kütter

Einführung in die Shen-Hammer-Pulsdiagnose – zertifizierter 12 Tageskurs

Eine Einführung in die Shen-Hammer-Pulsdiagnose mit Sybill Huessen, Christoph Götte und Sebastian Kütter Es heißt, dass die Pulsdiagnose eine der schwierigsten diagnostischen Methoden der chinesischen Medizin ist. Das muss nicht so sein. Pulsdiagnose kann Jeder lernen, vorausgesetzt man geht systematisch vor und trainert kontinuierlich seine Tastfertigkeiten. Dann ist es mit der Pulsdiagnose wie mit dem Erlernen einer neuen Sprache: um den Sprachschatz nach und nach zu erweitern, braucht es Vokabeln und Grammatik und einiges an praktischer Übung und Supervision.

„Die Klassiker und die Tradition sind die Wurzeln des Baumes. Um zu wachsen, braucht es jedoch neue Zweige. Jeder Praktizierende, der in der Tradition verwurzelt ist, muss sein Denken und Tun weiterentwickeln, um neue Probleme, ein anderes Umfeld und Veränderungen bei den Menschen anzugehen“. Leon Hammer (in „Contemporary Oriental Medicine Concepts“ 2017)

Basierend auf bekannten Pulsklassikern, wie z.B. Li Shi Zhen oder auch Wang Shu He haben Dr.John Shen und Dr.Leon Hammer die Pulsdiagnose so weiterentwickelt, dass sie dem Menschen in der modernen Gesellschaft entspricht und vor allem die emotionale Ebene mit einbezieht. In dieser Tradition verstehen auch wir unseren Unterricht des Shen-Hammer-Systems, das treffend auch zeitgenössische chinesische Pulsdiagnose genannt wird. Wir erarbeiten seit vielen Jahren ein möglichst gut verdauliches Konzept für die Vermittlung dieses Systems, entwickeln es ständig weiter und passen es an neue Erkenntnisse und aktuelle Begebenheiten an.
Es liegt uns Dozierenden besonders am Herzen, die Teilnehmenden in ihren Lernprozessen zu unterstützen. Der große Praxisanteil und die individuelle Begleitung ermöglichen dabei eine nahezu maßgeschneiderte Lernerfahrung für jeden Teilnehmenden.

Kursinhalte:
Schwerpunkte Modul A (3 Tage)
Historischer Überblick über die chinesische Pulsdiagnose
Einführung in das Shen-Hammer-Pulssystem
Tasten des Gesamtpulses in drei Tiefen
Präsentation und Identifikation der häufigsten Shen/Hammer-Pulsqualitäten
Partnerübungen mit kontinuierlichem Feedback der Dozierenden
Überlegungen zur diagnostischen und klinischen Relevanz von einzelnen Pulsqualitäten und Pulsbildern
Interpretetation von Pulsbildern

Modul B (3 Tage)
Auffrischung und Vertiefung des Erlernten durch praktische Übungen
Erstellen von Pulsbildern eingeladener Patienten
gemeinsame Interpretation und Einbettung der Befunde in einen Behandlungsplan.

Modul C (3 Tage)/ Modul D (3 Tage)
Auffrischung, Vertiefung und Erweiterung ausgewählter praktischer und theoretischer Anteile der ersten Module
Einführung in die Tastung der 6 Hauptpositionen und deren Bedeutung
Verfeinerung der Tastfähigkeiten durch Patientenarbeit und Fallinterpretationen in kleinen Gruppen unter Supervision der Dozierenden

In den Phasen zwischen den einzelnen Seminaren werden Praxistage oder Online-Coachings angeboten, um das Wissen weiter zu vertiefen.
Es ist erwünscht, dass die Teilnehmenden eigene Patient*innen zur Pulstastung einladen.

Kursziele

• ständige Erweiterung und Verfeinerung der Tastfertigkeiten durch hohen Praxisanteil

• sichere Beherrschung und Differenzierung diverser Pulsqualitäten

• die Fähigkeit , Pulsbilderzu erstellen und zu interpretieren

• der flexible Verknüpfung der Pulsbilder mit diversen Modellen aus der Chinesischen Medizin (z.B. Substanzen, Zang Fu, Sechs Schichten, Systeme) Unmittelbare Integration in den klinischen Alltag

Vorraussetzungen: Grundausbildung in Chinesischer Medizin

Abschluss: Alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Perspektiven: Im Anschluss an die Kursreihe besteht die Möglichkeit das Wissen an Praxistagen mit den DozentInnen oder in Einzel- oder Kleingruppen-Coachings zu vertiefen.
Bei einer ausreichenden Teilnehmerzahl besteht die Möglichkeit einen Vertiefungskurs zu buchen, bei dem weitere Besonderheiten dieses Systems vorgestellt werden, die ein solides Grundverständnis der Basiskenntnisse voraussetzen.